aeronautiqueLuftfahrt

Extreme Rauheitskontrolle

Bei der Oberflächenbearbeitung technischer und strategischer Bauteile wie Turbinenelemente darf nichts dem Zufall überlassen werden. Die LOGO MMP TECHNOLOGY filtriert die verschiedenen Rauheitswellenlängen und gewährt so äußerst präzise und selektive Oberflächenmerkmale.

Die Resultate sind einheitlich und reproduzierbar.
Die industrielle Anwendung des LOGO MMP TECHNOLOGY gewährleistet eine komplette Verfolgbarkeit, sowie die genaue Einhaltung der Vorgaben bis zur Endbearbeitung.

Alle Legierungen - sogar die härtesten - und alle Bearbeitungsmethoden (gusslegierte, bearbeitete, gesinterte Teile, DMLS, usw.) können per LOGO MMP TECHNOLOGY bearbeitet werden.


Technische Verbesserungen durch LOGO MMP TECHNOLOGY:

• Erhöhte Korrosionsbeständigkeit
• Geringere Reibung
• Erhöhte Verschleißfestigkeit
• Verbesserte aerodynamische Strömungen


Vorteile der LOGO MMP TECHNOLOGY:

• Termin- und Kostenkontrolle für kleine, mittlere sowie grosse Serien
• Einheitlichkeit und industrielle Reproduzierbarkeit der Oberflächenfeinheit für jedes einzelne Werkstück
• Verbesserung der technischen Leistungsfähigkeit
• Nachverfolgbarkeit des industriellen Prozesses und zertifizierte Qualitätsverfahren

Anwendungen


zoomzoom

• Rotorblätter
• Verteiler
• Gleichrichter
• Schaufeln
   (Turbinenräder)
• Kugellager und Getriebe
• ...

Die LOGO MMP TECHNOLOGY bewährt sich speziell für die Endfertigung von durch DMLS-Technologie (Lasersintern – Typ EOS) produzierten Werkstücken. First Surface ist Partner des europäischen Projekts RC2 (Halbierung der Kosten und Durchlaufzeiten)

pdfZur PDF-Datei LUFTFAHRT
Informationsanfrage

IMPRESSUM - © FIRST SURFACE Oberflächentechnik GmbH
Robert-Stirling-Ring 1, D-82152 Krailling/München